Willkommen beim BUND-Kreisverband Gießen

Aktive im BUND-Kreisverband Gießen

Unsere neue website befindet sich noch im Aufbau! Wir bitten um Verständnis!

Direktkontakt und ganz aktuelle Informationen bei unserer Geschäftsstelle:

amalkmus@bund-giessen.de

Mobil 0178 - 806 6148

 

 

17. August 2015

Newsletter August 2015

Neues und Interessantes für Freunde und Freundinnen der Erde vom BUND Kreisverband Gießen.

mehr

 

 

5. August 2015

BUND KV Gießen besuchte Windpark "Im Noll" in Rabenau-Geilshausen

Besichtigung des Windparks "Im Noll"

Der BUND Kreisverband Gießen besuchte am 4.8.2015 den gerade eröffneten Windpark "Im Noll" bei Rabenau-Geilshausen im östlichen Landkreis Gießen. Der Einladung zur Exkursion folgten mit rund 70 Teilnehmenr weit mehr Personen, als erwartet. Hr. M. Bettner (iTERRA) und Dr. J. Weise (Ingenieurbüro Meier und Weise) erläuterten Technik und landschaftspflegerische Maßnahmen in und um den Windparkstandort. Trotz eines heftigen Schauers diskutierten viele Besucher ausgiebig mit den Referenten. Auch ein Blick in eine der Anlagen war möglich. Wir freuen uns über die rege Teilnahme und die gute Koopreation mit den beteiligten Firmen sowie die informative Veranstaltung.

 

 

18. Juli 2015

Newsletter Juli 2015

Neues und Interessantes für Freunde und Freundinnen der Erde vom BUND Kreisverband Gießen.

mehr

 

 

13. Juli 2015

BUND Kreisverband Gießen veranstaltet Exkursion zum neuen Feuchtbiotop „In dem Sellnberg“ an der Wieseck

Feuchtbiotop "Sellnberg" in Gießen - Wieseck
Feuchtbiotop "Sellnberg" in Gießen - Wieseck

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Kreisverband Gießen, veranstaltet am Samstag, 18.7.2015 um 14:00 Uhr (Treffpunkt: Gießen – Wieseck, Parkplatz in Verlängerung der Eduard-David-Straße) in Zusammenarbeit mit dem Büro Planwerk (Nidda) eine Exkursion zum neu gestalteten Feuchtbiotop „In dem Sellnberg“.

Dieses an den Flusslauf der Wieseck angeschlossene Nebengewässer wurde neu angelegt und bepflanzt. Eine neue Wegeführung soll die Spaziergänger an der Wieseck so führen, dass keine Beeinträchtigung von störungsempfindlichen Tier- und Pflanzenarten mehr vorkommen kann.

Das Büro Planwerk aus Nidda hat die Konzeption des Lebensraumes vorgenommen und erläutert die bisherige Entwicklung sowie notwendige weitere Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen. Durch die langanhaltende Dürre sind etwa Ersatzpflanzungen für Gehölzbiotope erforderlich. Die aktuelle Besiedlung durch Tiere und Pflanzen wird vor Ort vorgestellt. Auch kritische Sachverhalte wie die Eignung als Teichhuhn - Lebensraum, die Wegeführung und Abfallablagerungen im Umfeld des Biotops werden diskutiert. Der BUND Kreisverberband Gießen lädt alle Interessierten herzlich ein, vorbei zu kommen, die Veranstaltung ist kostenfrei, wir freuen uns aber über eine Spende vor Ort.

Newsletter Juni 2015

Möchten Sie gerne mit uns im Grünen grillen oder vielleicht an einer interessanten Taqesexkursion im Grüngürtel von Gießen teilnehmen, dann Sie sind Sie bei uns richtig, mehr lesen unter 

mehr

2. Juni 2015

BUND Kreisverband Gießen veranstaltete Fahrrad-Exkursion in die Lahnaue

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Kreisverband Gießen, veranstaltete am Dienstag, dem 2.6.2015 eine Fahrrad-Exkursion in die Gießener Lahnaue zum Thema „Biodiversität bei Nacht“.....mehr



  • Mitglied werden
  • Online spenden
Suche