Willkommen beim BUND-Kreisverband Gießen

Aktive im BUND Kreisverband Gießen

 


Direktkontakt Geschäftsstelle:

amalkmus@bund-giessen.de

Mobil 0178 - 808 6148

 

 

15. November 2016

Newsletter November 2016

Neues und Interessantes für Freunde und Freundinnen der Erde vom BUND Kreisverband Gießen.

mehr

17. Oktober 2016

Newsletter Oktober 2016

Neues und Interessantes für Freunde und Freundinnen der Erde vom BUND Kreisverband Gießen.

mehr

24. Oktober 2016

BUND mit Ferienkarussel - Angebot im Sommer beim Bauern um die Ecke

BUND mit Kindern auf dem Bauernhof (Bild: L. Beuter)

So funktioniert regionales Einkaufen

„Global denken, regional handeln!“, schon im Politikunterricht in der Schule wurde dieser Satz des Öfteren diskutiert. Aber was bedeutet er eigentlich für uns Menschen? Mit Hilfe von Internet, Flugzeug und Co. leben wir mittlerweile in einer stark vernetzten Welt, in welcher wir unter anderem Lebensmittel aus Argentinien, China oder anderen weit entfernten Ländern im Supermarkt kaufen können. Beispielsweise können Apfelsorten, wie „Pink Lady“ oder „Jazz“ aus Südeuropa oder Neuseeland gekauft werden, obwohl wir in Deutschland jede Menge Streuobstwiesen mit leckeren regionalen Apfelsorten vor der Haustüre haben. Aber auch Fleisch und Gemüse kommen meist von weit her. Mit unserer Ferienspielaktion „Besuch beim Bauern um die Ecke- so funktioniert regionales Einkaufen“ wollte der BUND Kreisverband Gießen schon der jungen Generation zeigen, wo es nicht nur Obst und Gemüse, sondern auch eigens produziertes Fleisch und Milchprodukte in direkter Nähe zu kaufen gibt.

mehr

21. November 2016

Treffen zum Thema TERRA PRETA

Der TERRA PRETA - Stammtisch trifft sich wieder:

Freitag, den 13.1.2017, 18.00 Uhr

Wassersportverein (WSV) Hellas 1920 Gießen e.V.

Wißmarer Weg 125
35396 Gießen

E-Mail: kontakt@wsv-hellas.de wsv-hellas.de

Tel.: (0641) 38 94 33

Kontakt:
Gerd Wiesmeier
Mozartstr. 2
35440 Linden
mobil: 0178 - 61 51 001
e-mail: gf.wiesmeier@t-online.de

14. Oktober 2016

BUND KV Gießen übernimmt Pflege einer Streuobstwiese bei Gießen

Jetzt ist Apfelzeit (Bild: W. Wenzel)

Der BUND Kreisverband Gießen hat im Rahmen eines groß angelegten Vorhabens der Stadt Gießen in Zusammenarbeit mit der Landschaftspflegevereinigung Gießen e. V. zur Pflege und Reaktivierung von Streuobstflächen nördlich von Gießen (beidseits der Marburger Straße) eine Fläche zur Pflege und Neupflanzung von Streuobst übernommen. Unsere Fläche liegt in Nachbarschaft zur Gießener Brauerei. Wir wollen dort demnächst neue Streuobstbäume pflanzen und die bestehenden Altbäume schneiden. Außerdem soll auf der Fläche aufkommender Gehölzbewuchs entfernt werden, damit sie wieder beweidet oder gemäht werden kann. Für Aktive auf den Flächen sollen Einführungen in den Obstbaumschnitt vor Ort erfolgen. Wer interessiert ist, hier mit zu machen, meldet sich bei der BUND KV GI Geschäftsstelle unter amalkmus@bund-giessen.de.

15. September 2016

Newsletter September 2016

Neues und Interessantes für Freunde und Freundinnen der Erde vom BUND Kreisverband Gießen.

mehr

22. August 2016

Newsletter August 2016

Neues und Interessantes für Freunde und Freundinnen der Erde vom BUND Kreisverband Gießen.

mehr

5. August 2016

Stellungnahme des BUND-Bundesverbandes zur ARD-Sendung "Exclusiv im Ersten: Der Kampf um die Windräder – Die Auswüchse der Boombranche"

Die ARD hat am Montag 1.8.2016 in der Reihe "Exclusiv im Ersten" einen Beitrag über die angebliche Verquickung des BUND mit der Windkraftlobby gesendet. Dieser Beitrag war einseitig, tendenziös und hat eine Reihe von Vorwürfen gegen den BUND erhoben, die allesamt vollkommen haltlos sind. Der Bundesverband hat deshalb eine Stellungnahme zu der Sendung erstellt.

Hier geht´s zur Stellungnahme

... und mehr zum Thema Windkraft

15. Juli 2016

Newsletter Juli 2016

Neues und Interessantes für Freunde und Freundinnen der Erde vom BUND Kreisverband Gießen.

mehr

30. Juni 2016

BUND Frankfurt veröffentlicht neues Magazin "großstadtgrün" zum Thema Streuobst

Streuobst-ein wunderbares Stück Landschaft

Der BUND Frankfurt hat in der Reihe "Großstadtgrün" ein neues Magazin zum Thema Streuobst rund um Frankfurt und darüber hinaus veröffentlicht.

Das Heft kann online angeschaut oder gegen eine Schutzgebühr von 5,- € beim BUND FFM bestellt werden.

hier geht´s zum Magazin

24. Juni 2016

BUND KV Gießen erhält den Zusatzgewinn der Umweltlotterie GENAU für das Projekt „Langzeitmonitoring der Wildkatzenpopulation im Krofdorfer Forst“!

Wildkatze, BUND Gießen und alle Projekt-Aktiven haben gewonnen!

Der BUND Kreisverband Gießen und alle Freunde der Wildkatzen freuen sich sehr über den Zusatzgewinn in Höhe von 5.000,00 € aus der Umweltlotterie GENAU für das Projekt "Langzeitmonitoring der Wildkatzenpopulation im Krofdorfer Forst"! Mit dem Zusatzgewinn in Höhe von 5.000,00 € aus der Umweltlotterie GENAU können wir unsere Langzeituntersuchung auch im nächsten Winter fortsetzen. Die Untersuchung, die der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Hessen, gemeinsam mit dem Forstamt Wettenberg und dem Naturschutzbund (NABU) Krofdorf-Gleiberg durchführt, wurde 2013 gestartet. Wir wollen wissen, wie viele verschiedene Wildkatzen im Krofdorfer Forst leben, wie alt die Tiere werden und ob die Reviere im Lauf der Jahre stabil sind. Langjährige Untersuchungen an der Wildkatze sind bisher eine seltene Ausnahme und ihre Finanzierung stellt den BUND Jahr für Jahr vor ein großes Problem. Umso mehr freuen wir uns über die kräftige Geldspritze aus dem Zusatzgewinn der Umweltlotterie GENAU. In der bisherigen dreijährigen Laufzeit konnten schon 30 verschiedene Wildkatzen festgestellt werden. Viele der Tiere scheinen das Waldgebiet schon wieder verlassen zu haben oder gestorben zu sein. Ob auch neue Tiere zuwandern, wird die weitere Untersuchung zeigen.

mehr zum Wildkatzenprojekt

15. Juni 2016

Resolution des Gießener Aktionsbündnises gegen TTIP

Das Gießener Aktionsbündnis gegen TTIP überreichte den neu gewählten Abgeordneten des Stadtparlamentes Gießen eine Resolution gegen TTIP mit der Bitte, sich im Sinne der Resolution einzusetzen.

zum Text der Resolution

17. Mai 2016

Präsentation von Ernst-Christoph Stolper (Sprecher Bundes AK Int. Umweltpolitik) zu TTIP

Der Sprecher des BUND Bundes-AK Internationale Umweltpolitik, Hr. Ernst-Christoph Stolper hielt auf der Landesdelegiertentagung des BUND Hessen am 16.4.2016 in Frankfurt einen materialreichen Vortrag zum Thema TTIP, der jetzt online zur Verfügung steht.

Hier geht es zur Präsentation



  • Mitglied werden
  • Online spenden
Suche