Willkommen beim BUND-Kreisverband Gießen

Aktive im BUND Kreisverband Gießen

 


Direktkontakt Geschäftsstelle:

c/o Andrea Malkmus

amalkmus@bund-giessen.de

Unsere Sprechzeiten:

Montag 15:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag 16:00 - 18:00 Uhr

Achtung - Neue Rufnummer !  

     0175 - 536 6062

 

 

26. Juli 2018

Initiative Bürger für Boden kämpft im Wölfersheim gegen Flächenverbrauch

Aktuelle BI - Aktivitäten

Welches Ziel verfolgt die Bürgerinitiative?
„Bürger für Boden“ möchte informieren, aufklären und sensibilisieren.

mehr zur BI

Es ist noch nicht zu spät!

Auch wenn in Wölfersheim der Eindruck erweckt wird, dass „REWE schon gelaufen“ sei: Noch ist offen, ob das Projekt genehmigt wird. Die Klage des BUND richtet sich zunächst gegen die Erlaubnis des RP für den Regionalverband, den Flächennutzungsplan zu ändern.

mehr zum Projekt

Zur Unterstützung der Klage gegen die Zielabweichung vom Regionalplan Südhessen hoffen der BUND Landesverband Hessen e.V., der die Klage führt, und das Aktionsbündnis Bodenschutz Wetterau sehr auf Ihre Unterstützung mit einer Spende:

 

Spendenkonto: BUND Landesverbandes Hessen

IBAN: DE69 4306 0967 8013 6150 00

Stichwort: Bodenschutz Wetterau

17. Juli 2018

Newsletter Juli2018

Neues unbd Interessantes für Freunde und Freundinnen der Erde vom BUND Kreisverband Gieße.

mehr

17. Juli 2018

Fortbildungsreihe Nachhaltigkeit - Naturkosmetik

Die nächste Veranstatung in der Fortbildungsreihe Nachhaltigkeit  der BUNDjugend Gießen beschäftigt sich mit dem Thema Kosmetik:

30.9.2018 - Naturkosmetik

17 verschiedene Kosmetikartikel nutzt ein*e Durchschnittskonsument*in bei uns täglich, von Akne-Waschgel bis zur Zahncreme. Dabei wissen wir meistens nicht, was in den Produkten alles drin ist. Die Deklaration ist klein geschrieben und in einer unverständlichen Sprache verfasst, auch muss nicht alles aufgezählt sein, was wirklich drin ist. Doch wozu brauchen wir Mikroplastik in der Zahnpasta oder krebserregendes Formaldehyd im Shampoo? Und wie können wir es vermeiden? Wir stellen Alternativen vor, wie z.B. die BUND-App Tox Fox, die hilft die schädlichen Produkte zu identifizieren. Und wir probieren einfache Rezepte aus, mit denen man selber leicht natürliche Kosmetik herstellen kann. Die Haut ist unser größtes Organ, schon deshalb sollten wir sorgsam damit umgehen, was wir auf sie auftragen. Doch nicht alles, was verkauft wird, um die äußere Schönheit positiv zu beeinflussen, ist wirklich gesund, enthalten Kosmetika doch z.T. krebserregende oder Allergie auslösende Stoffe.

Wie wir dies umgehen können, stellen wir in dem Workshop vor. z.B. mit der BUND-App Tox Fox, die hilft, schädliche Produkte zu identifizieren. Oder indem wir unsere Kosmetik selber machen. Dazu stellen wir einfache Rezepte vor und probieren sie aus.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet  von 11:00-17:00 Uhr im Cafe Toller, Ernst Toller Weg statt.

Anmeldung  unter bundjugend-giessen@mail.de oder https://www.bundjugendhessen.de/termin/naturkosmetik/ oder telefonisch: 0641-58775870. Das Projekt wird gefördert mit dem Förderpreis für innovative Kinder- und Jugendprojekte der Stadt Gießen.    

2. Juli 2018

Großes Interesse an Feuersalamander – Exkursion von BUND Gießen und Forstamt Wettenberg

Feuersalamander im Krofdorfer Forst

Der BUND Kreisverband Gießen hatte für Samstag, den 23.6. zu einer Exkursion zum Thema „Der Feuersalamander und sein Lebensraum“ gemeinsam mit dem Forstamt Wettenberg in den Krofdorfer Forst eingeladen. Fast zwanzig Interessenten folgten der Einladung und erlebten in einem dreistündigen Rundgang spannende Begegnungen mit dem versteckt lebenden Tier. Nach einer kurzen Einführung am Startpunkt Wertholzlagerplatz begab sich die Gruppe auf die Rundtour durch das Fohnbachtal. Am Gewässer angekommen, erfuhren die Teilnehmer Wissenswertes über die nachtaktive und damit selten zu sehende Lurchart, so etwa, dass sie bis zu zwanzig Jahre alt werden kann. In einem Terrarium wurde bei einem Salamander sogar ein Alter von fünfzig Jahren erreicht. Die lebend gebärenden Tiere entlassen ihre Larven in saubere Gewässer mit vielfältigen Strukturen. Dort wachsen die Kaulquappen etwa vier bis sechs Monate heran. Die erwachsenen Tiere verbringen den Tag in Verstecken und haben einen Aktionsradius bis zu 500 Metern.

Nach kurzer Suche wurden im Bach dann auch einige Feuersalamander – Larven gesichtet und die Merkmale der Larve erklärt. Die weitere Exkursionsroute zeigte verschiedene Waldtypen, die an den Fohnbach angrenzen und unterschiedlich gut für den erwachsenen Feuersalamander geeignet sind. In feuchten Mischwaldbereichen mit Altholz und weiteren Versteckmöglichkeiten konnten bald mehrere erwachsene Tiere in ihrem Tagesversteck beobachtet werden. Auch ein kurzer Abstecher an ein Stillgewässer wurde gemacht, in dem der Bergmolch heimisch ist.

Auf dem Rückweg konnte das Für und Wider von neuem Lebensraum für den Feuersalamander an einen kleinen Steinbruch diskutiert werden. Hier muss man sich zukünftig entscheiden, welche Tierarten gefördert werden sollen, feuchtigkeits- oder trockenheitsliebende Arten. Der Feuersalamander ist aktuell im Lebensraum Krofdorfer Forst noch gut vertreten und profitiert vom sauberen Fließgewässer mit angrenzendem vielfältigem Wald. Die größte Gefährdung für die Tierart in der Zukunft könnte in einer tödlichen Pilzerkrankung liegen, die, aus Asien stammend, mit ausgesetzten Terrarientieren zuerst in Holland eingeschleppt wurde und sich rasch ausbreitet.. Noch jedoch ist der auffällig gefärbte Lurch ein häufiger Bewohner in unserer Umgebung.

Um einen Überblick über seine hessenweite Verbreitung zu bekommen, hat das Land Hessen ein Feuersalamander – Meldenetz eingerichtet, in dem schriftlich oder digital mit Hilfe einer Handy – Applikation Beobachtungen von Feuersalamandern gesammelt werden. An diesem Projekt kann sich jeder Bürger beteiligen, Informationen und download der Meldesoftware gibt es unter www.naturschutz.hlnug.de/feuersalamander. Die Mitwirkung möglichst vieler Bürgerforscher an diesem Projekt ermöglicht es, durch die geschaffene Datengrundlage, den Feuersalamander als Patenart des Forstamts Wettenberg hoffentlich noch lange auch im Krofdorfer Forst zu schützen und zu beobachten.

15. Juni 2018

Newsletter Juni 2018

Neues unbd Interessantes für Freunde und Freundinnen der Erde vom BUND Kreisverband Gießen

mehr

4. Juni 2018

Rege Beteiligung beim Bienenspaziergang durch die Stadt Gießen am 26.5. mit dem BUND KV Gießen

Besuch beim Bienenvolk

Der BUND KV Gießen hatte für Samstag, den 26.5. zu einem Bienenspaziergang durch die Stadt Gießen eingeladen. Etwa 30 Teilnehmer*innen fanden sich am Eingang des Botanischen Gartens ein,wo

mehr

16. Mai 2018

Newsletter Mai 2018

Neues unbd Interessantes für Freunde und Freundinnen der Erde vom BUND Kreisverband Gießen

mehr

24. Mai 2018

Datenschutzhinweise

Die geltenden Datenschutzvorschriften, insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie das Bundesdatenschutzgesetz, verpflichten uns zum ordnungsgemäßen und zweckgebundenen Umgang mit Daten der Nutzer*innen unseres Internetauftritts.

Hier finden Sie detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) durch den BUND Landesverband Hessen e.V.

DATENSCHUTZ- UND COOKIE-RICHTLINIE

Diese Datenschutzhinweise beschreiben die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung der Websites des BUND Kreisverbands Gießen einschließlich der mobilen Applikationen (unsere „Apps“). Sie erläutert auch die Wahlmöglichkeiten, die Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten haben („Ihre Rechte“) und wie Sie uns kontaktieren können.

 

I.          Wer ist verantwortlich und wie kann ich den Datenschutzbeauftragten erreichen?

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland Landesverband Hessen e.V. (nachfolgend BUND Hessen)

Geleitsstraße 14

D – 60599 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 67 73 76 - 0

bund.hessen(at)bund-hessen.de

 Vereinsregister 73 VR 7003 - Amtsgericht Frankfurt

Gesetzliche Vertretung: Jörg Nitsch, Guido Carl

Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns oder zum Thema Datenschutz allgemein wenden Sie sich bitte an die o.g. Anschrift oder an den Datenschutzbeauftragten, den Sie unter folgender E-Mail-Adresse erreichen: bund.hessen(at)bund-hessen.de

 

II.         Ihre Rechte als Betroffene*r

Jede betroffene Person hat folgende Rechte:

·           Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

·           Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO)

  • Recht auf Löschung bzw. ein Recht auf "Vergessenwerden" (Art. 17 DSGVO)

·           Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)

·           Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Sie können einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung einschließlich einer Analyse von Kundendaten für Werbezwecke jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

Darüber hinaus steht dem Betroffenen auch ein allgemeines Widerspruchsrecht zu (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall ist der Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zu begründen. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Für die Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich am einfachsten an die oben angegebene Anschrift des BUND Hessen oder per Email an bund.hessen(at)bund-hessen.de. Darüber hinaus haben Sie das Recht zur Beschwerde bei der für Sie zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

III.        Zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch den BUND Hessen

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben, wie wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei Zugriff auf unsere Website gewährleisten und welche Arten von personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang – über die in den gesonderten Informationen des BUND Hessen zur Datenverarbeitung nach DSGVO dargestellten Verfahren hinaus – verarbeiten.

1.         Verarbeitung von Daten bei Zugriff auf unserer Website – Logfiles

Beim Zugriff auf unsere Website werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Zudem wird die IP-Adresse übertragen und dazu verwendet, den von Ihnen gewünschten Dienst zu nutzen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Websites korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an.

Nach unserem IT-Sicherheitskonzept werden die anfallenden Logfile-Daten über einen Zeitraum von drei Monaten gespeichert, um etwaige Angriffe gegen unsere Website zu erkennen und zu analysieren. Die IP-Adresse wird nach sieben Tagen aus den Protokollen entfernt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

2.         Hinweise zur Gewährleistung der Datensicherheit

Wir treffen auf unseren Seiten technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen, um die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor einem Zugriff durch Dritte, einem Verlust oder Missbrauch zu schützen und einen gesicherten Datentransfer zu ermöglichen.

Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund der Struktur des Internets zu einem ungewollten Datenzugriff durch Dritte kommen kann. Es liegt daher auch in Ihrem Verantwortungsbereich, Ihre Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. Ohne entsprechende Schutzmaßnahmen können insbesondere unverschlüsselt übertragene Daten, auch wenn dies per E-Mail erfolgt, von Dritten mitgelesen werden.

 

IV.       Einbindung von Angeboten fremder Dienste

1.         Einbindung von Social-Plugins

Unsere Website verwendet Social Plugins („Plugins“) verschiedener sozialer Netzwerke wie zum Beispiel Facebook.com und Twitter.com. Diese Plugins dienen dem Zweck, Ihnen eine Interaktionsmöglichkeit mit Ihren Kontakten bereitzustellen und interessante Informationen einfach verbreiten zu können. Diese Plugins sind an dem jeweiligen Logo im Netzwerk zu erkennen. Wir setzen eine 2-Klick-Lösung ein, so dass bei dem bloßen Besuch unserer Website keine Datenübertragung stattfindet.

Erst, wenn Sie auf ein solches Plugin klicken, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des jeweiligen Netzwerkes auf. Der Inhalt des Plugins wird durch das Netzwerk direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. Sofern diese Netzwerke ihren Sitz außerhalb der EU bzw. des EWR haben, können wir daher nicht ausschließen, dass Ihre Daten an einen Server außerhalb der EU/des EWR übertragen und dort verarbeitet werden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang als auch den Nutzungszeitraum der Daten, die das jeweilige Netzwerk mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unseres Kenntnisstandes:

Durch die Einbindung des Plugins erhält das jeweilige Netzwerk die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei einem der Netzwerke eingeloggt, kann dieses Netzwerk diese Information Ihrem Profil zuordnen. Wenn Sie nicht möchten, dass das Netzwerk Informationen über Ihren Besuch unseres Internetauftritts erhebt, müssen Sie sich daher vorher ausloggen. Es besteht allerdings grundsätzlich die Möglichkeit, dass das Netzwerk Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert, obwohl Sie sich dort nicht registriert haben bzw. nicht eingeloggt sind. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Der Plugin-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile bei den Diensteanbietern zu.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plugins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Zweck, Dauer und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen sozialen Netzwerke:

•           Facebook: http://www.facebook.com/policy.php.

•           Twitter: https://twitter.com/privacy?lang=de

•           Google+: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/   

 

V.        Unsere Cookie-Richtlinie

1.         Allgemeine Informationen zum Einsatz von Cookies

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unsere Angebote nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Wir verwenden sowohl sogenannte temporäre Cookies, die mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht werden („Session Cookies“), als auch persistente (dauerhafte) Cookies.

Sie haben die Wahl, ob Sie das Setzen von Cookies zulassen möchten. Änderungen können Sie in Ihren Browsereinstellungen vornehmen. Sie haben grundsätzlich die Wahl, ob Sie alle Cookies akzeptieren, beim Setzen von Cookies informiert werden oder alle Cookies ablehnen wollen. Sofern Sie sich für die letzte Variante entscheiden, ist es möglich, dass Sie unser Angebot nicht vollständig nutzen können.

Bei dem Einsatz von Cookies ist zwischen den zwingend erforderlichen Cookies und denen für weitergehende Zwecke (Messung von Zugriffszahlen, Werbezwecke) zu unterscheiden.

2.         Zwingend erforderliche Cookies bei Nutzung der Website

Wir setzen Session-Cookies auf unseren Websites ein, die für die Nutzung unserer Websites zwingend erforderlich sind. Darunter fallen Cookies, die es uns ermöglichen, Sie wiederzuerkennen, während Sie die Seite im Rahmen einer einzelnen Session besuchen. Diese Session-Cookies tragen zur sicheren Nutzung unseres Angebotes bei.

23. April 2018

Vortrag "Nachhaltige Ernährung" von Fr. Ulrike Schott (BUND LAK Ernährung)

Nachhaltige Ernährung ist möglich

Der Vortrag "Nachhaltige Ernährung" von Fr. Ulrike Schott, Sprecherin des Landesarbeitskreises Ernährung des BUND Hessen, fand am 19.4.2018 vor einem interessierten Zuhörerkreis statt. Fr. Schott führte in die vielfältigen Verflechtungen des Themas Ernährung mit den Bereichen Klima- und Umweltschutz, aber auch Ethik und Tierwohl ein. Anschließend konnten verschiedene fleischfreie Alternativen des Brotaufstrichs als leckerer Anreiz zum Verzicht auf Fleisch in der Ernährung ausprobiert werden und der Abend bot eine Plattform für den Austausch von Ideen zum Thema alternative Ernährungsmöglichkeiten.

Der Vortrag zum download

Flyer Hessen goes veggie (mit Rezepten) zum download

17. April 2018

Newsletter April 2018

Neues und Interessantes für Freunde und Freundinnen der Erde vom BUND Kreisverband Gießen.

mehr

17. April 2018

Torffrei - Einkaufsführer des BUND erschienen

Inhalt

Sie können Ihren Beitrag zum Schutz der Moore leisten: Verzichten Sie auf Torferden! Es gibt mittlerweile viele torffreie Produkte von Firmen, die den Umwelt- und Moorschutz ernst nehmen. Ein Einkaufsführer des BUND.

Download

21. März 2018

Pflanzen für Wildbienen

Blütenreiche Ansaatmischung

Blütenbesuchende Insekten sind vom frühen Frühjahr bis zum späten Herbst aktiv. Doch nicht immer finden sie in dieser Zeit geeignete Blüten. Besonders außerhalb des Sommers kann es für sie zu "Engpässen" kommen.

Dem lässt sich entgegenwirken, indem auf dem Balkon, im Garten oder im öffentlichen Grün Pflanzen wachsen, die für ein kontinuierliches Blütenangebot sorgen.

BUND-Broschüre mit
bienenfreundlicher Pflanzenauswahl: download

Neu erschienen: Kurz-Infos zur Artenvielfalt bei Kulturpflanzen und ihrer Bewahrung

Im Rahmen des Projekts "Vielfalt bewahren - Wie geht das?" wurden verschiedene anschauliche Infoblätter vom "Dachverband Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt e.V." erarbeitet.

Download und Bestellung

16. März 2018

Newsletter März 2018

Neues und Interessantes für Freunde und Freundinnen der Erde vom BUND Kreisverband Gießen.

mehr

7. März 2018

BUND Kreisverband Gießen wählt neues Sprecherteam und stellt Schwerpunkte 2018 vor

Der BUND Kreisverband Gießen hat in seiner gestrigen Mitgliederversammlung ein neues Sprecherteam für die Dauer von drei Jahren gewählt. Zum Team gehören Liesa Beuter, Florian Eggers, Hans Joachim Grommelt, Andrea Hager, Gerd Jachimsky, Martin Krauß, Margrit Rockenbach und Sabine Wolters.

Weiterlesen

26. Februar 2018

BUND Jahresprogramm 2018 erschienen!

Das neue Programm 2018 des BUND Kreisverband Gießen mit verschiedenen Vorträgen und Exkursionen unter fachkundiger Leitung rund um Natur- und Umweltschutz ist erschienen. Wir machen Natur- und Umweltschutz verständlich! Alle Angebote auch unter unserer Rubrik Termine.

Das Programm zum download

26. Februar 2018

Neue BUNDjugend - Gruppe gebildet

Die neu gegründete BUNDjugend - Gruppe trifft sich am 6.2.2018 und danach alle zwei Wochen  um 16:00 Uhr in der KüChé Grünbergerstr. 22, Gießen

Kontakt für Interessierte über erste Projekte: bundjugendgiessen@mail.de

weitere Treffen und Programm bei Sabine Wolters

sabinewolters@bund-giessen.de



  • Mitglied werden
  • Online spenden
Suche