2. März 2015

BUND Kreisverband Gießen präsentiert neues Veranstaltungsprogramm für 2015

BUND KV Gießen Veranstaltungsprogramm 2015

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Kreisverband Gießen, bietet auch in diesem Jahr wieder ein Veranstaltungsprogramm an. Im Laufe des Jahres werden acht Vorträge, Exkursionen und Treffen unter fachkundiger Leitung einen Einblick in spannende Themen aus Natur- und Umweltschutz geben. Am 27.3.2015 geht es um 19:00 Uhr im Versailles – Zimmer der Kongresshalle Gießen los mit einem Vortrag von Frau Prof. Claudia Kammann (Hochschule Geisenheim) mit dem Titel „Biokohle als Bodenverbesserer und ihre Rolle im Klimaschutz“. Am 21.5.2015 um 18:00 startet am Haupteingang Rathaus (Berliner Platz) eine Exkursion auf das begrünte Rathausdach der Stadt Gießen. Hr. Dr. Gerd Hasselbach, Leiter des Amtes für Umwelt und Natur, erläutert Dachaufbau und ökologische Qualitäten dieser recht unbekannten grünen Oase in der Stadt. Spannend wird auch die Fahrradwanderung in die Gießener Lahnaue mit dem Titel „Biodiversität bei Nacht“ am 2.6.2015 ab 21:30. Das Ökologenteam Andrea Hager, Florian Iser und Sebastian Berg stellt dämmerungs- und nachtaktive Tiere vor. Treffpunkt ist der Christoph-Rübsamen-Steg, bitte mit eigenen Fahrrädern, Taschenlampen und Ferngläsern kommen. Zeit zum Relaxen und Kennenlernen von BUND-Themen und Aktiven gibt es beim BUND Sommergrillen am 7.7.2015 ab 18:00 Uhr am Holz- und Technikmuseum in Wettenberg – Wißmar (eigenes Grillgut bitte mitbringen). Einen neuen Lebensraum in Gießen stellt die Exkursion zum Feuchtbiotop „In dem Sellnberg“ in Gießen – Wieseck mit dem Planer Wolfgang Wagner (Büro Planwerk Nidda) am 18.7.2015 um 14:00 Uhr vor Ort (Verlängerung der Eduard-David-Straße) vor. Am 4.8.2015 um 18:00 Uhr treffen wir uns in Rabenau-Geilshausen zur Besichtigung der Baustelle des Windparks „Im Noll“ (Treffpunkt Windenergieanlage Nr. 5 direkt an der Zufahrt zur Kompostierungsanlage neben dem Windparkgelände). Hr. Martin Bettner (Fa. iTerra Wind GmbH &Co. KG Gießen) und Hr. Dr. Jörg Weise (Büro Meier und Weise, Gießen) erläutern die technischen und energetischen Hintergründe der Anlage und die ökologischen Kompensationsmaßnahmen. Eine Exkursion zum Thema „Die Wildkatze und ihr Lebensraum im Krofdorfer Forst“ wird am 19.9.2015, 14:00 Uhr (Start ab Waldparkplatz am Forsthaus „Waldhaus“) vom Forstamt Wettenberg (Hr. Harald Voll - Hr. Holger Brusius) in Zusammenarbeit mit dem BUND (Fr. Susanne Schneider, Managerin Naturschutzprojekte BUND Hessen) geführt. Die etwa zweistündige Wanderung stellt den Lebensraum unserer scheuen Waldkatze und den Stand ihrer Erforschung vor Ort vor.Das Veranstaltungsprogramm schließt mit einem Vortrag zum Thema „Aktuelle Aspekte des Klimawandels“ von Martin Krauß (Sprecher Landesarbeitskreis Energie BUND Hessen) am 17.11.2015 um 19:00 Uhr in der Kongresshalle Gießen, Versailleszimmer. Wir laden ganz herzlich zu allen Veranstaltungen ein, alle Termine auch auf unserer website www.bund-giessen.de . Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, wir freuen uns über eine Spende vor Ort.

 

Pressekontakt




  • Mitglied werden
  • Online spenden

Ihre Spende hilft.

Suche