BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


1. September 2007

Stromsparen beim Herd, der Mikrowelle, dem Wasserkocher

Kategorie: Strom sparen, Technik, Haushalt und Sparen, Klima

Herde und Mikrowellen:

Kaufen Sie nur einen Herd der Effizienzsklasse A.
Mikrowellen sind im Betrieb stromintensiv und können bei häufigem Gebrauch die Stromrechnung nach oben treiben. Unterschiede zwischen den Geräten gibt es aber nur im Stand-by-Betrieb. Schalten Sie Ihre Mikrowelle also richtig aus bzw. trennen sie Sie mit Hilfe einer schaltbaren Steckerleiste vom Stromnetz.

Wasserkocher, Bügeleisen, Föhn:

Bei Haushaltsgeräten wie Wasserkocher, Bügeleisen und Föhn sind die Unterschiede im Stromverbrauch zwischen den jeweiligen Geräten einer Leistungsklasse gering. Föhne mit 1000 Watt werden alle mehr oder weniger 1000 Watt im Betrieb verbrauchen. Werden die Geräte über ein Netzteil betrieben, sollte dieses in jedem Fall nach Gebrauch vom Netz getrennt werden.

Elektrorasierer, elektrische Zahnbürsten:

Betreiben Sie die Geräte, solange der Akku Strom liefert, nur über diesen. Schließen Sie die Geräte nur direkt an das Stromnetz an, wenn der Akku leer ist oder er aufgeladen werden muss.

Die BUND-Ökotipps sind kostenlos zum Abdruck freigegeben. Der BUND muss als Quelle erkennbar sein.

Stand: Oktober 2007


Quelle: http://kreisverband-giessen.bund.net/nc/oekotipps/detail/browse/4/artikel/stromsparen-beim-herd-der-mikrowelle-dem-wasserkocher-36/